Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 1. Januar 2013

Ria Ginster, Recital in London 1934

Ria Ginster gab regelmäßig in England Konzerte und war dort erfolgreich. Hier ein Konzertprogramm für einen Liederabend in der Londoner Wigmore Hall am 7. Februar. Der Begleiter war George Reeves. Eine Jahreszahl ist nicht angegeben, aber da die bei der Schallplattenwerbung angegeben Aufnahmen alle aus dem Jahr 1933 stammen und der 7.II.1934 ein Mittwoch war, muss es sich um das Jahr 1934 handeln, in dem das Konzert stattfand. Dafür spricht auch, dass Richard Strauss 1864 geboren wurde und das Programm eine Voranzeige für ein Konzert am 13.Februar enthält, dass in Anwesenheit des Komponisten zur Feier seines 70. Geburtstages stattfand. Ria Ginster sang dort 4 Orchesterlieder von Strauss.

In ihrem Liederabend vom 7.II.1934 sang sie fünf Gruppen von Liedern: Zwei italienische Arien, dann Lieder von Schubert, Brahms, Debussy und Hugo Wolf.

Portrait von Ria Ginster (Seite 4 im Programm)


Ria Ginster Wigmore Hall 7.II.1934, Piano George Reeves



1. Teil: Altitalienische Arien






2. Teil: Schubert -Lieder



Eingeschobene Werbeanzeige von His Masters Voice

2. Teil der Werbeanzeige


Dritte Gruppe: Brahms-Lieder

4. Gruppe: Debussy

5. Gruppe: Lieder von Hugo Wolf

Handschriftlich eingetragene Zugaben: Er ist's (Wolf) und Ständchen (welches?) von Brahms



Vorankündigung Orchesterkonzert Queen's Hall am 13.II.1934


Ein paar Informationen über den Dirigenten Sidney Beer (1899-1971) finden sich hier:


Das Titelblatt des Programmheftes





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen